Coronavirus

Aus Schaefer SAC
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das sind einige informative Links zum Coronavirus (SARS-CoV-2) und dessen Atemwegserkrankung (COVID-19):

Karten + Links + Meldungen

Karten

Links

Wikipedia

Robert Koch Institut

DIVI

EU

Auswärtiges Amt

WHO

BZgA

Infos für Transplantierte

Meldungen

Artikel

Mögliche Schädigungen

Sonstiges

Ampeln + Videos + Statistische Zahlen

Ampeln

Links zu verschiedenen Corona-Ampeln:

Videos

Videos mit Harald Lesch

Quarks

Berichte

Spanische Grippe

Viren und Bakterien

Gehirn

Statistische Zahlen

Was muss noch passieren,[Anm. 1] bis wir reagieren?

Ist es jetzt noch nicht schlimm genug?

Die Infizierte und Tote nach Alter in gerundeten Prozent-Zahlen (Quelle: WHO):[1]

0-4 5-14 15-29 30-39 40-49 50-59 60-69 70-70 80+
infiziert 2 3 18 17 21 23 10 4 2
verstorben 0 0 1 1 1 2 8 37 54

Wöchentliche Zahlen von China, Deutschland, Italien und dem Iran. (Quelle: WHO]

Datum China China † DE DE † IT IT † Iran Iran †
01.02.2020 11.821 2
08.02.2020 34.598 3
15.02.2020 50.054 1.523 16 - 3 -
22.02.2020 76.392 2.348 16 - 3 - 18 4
29.02.2020 79.394 2.838 57 - 888 21 388 34
07.03.2020 80.813 3.073 639 - 4.636 197 4.747 124
14.03.2020 81.021 3.194 3.062 6 17.660 1.268 11.364 514
21.03.2020 81.416 3.261 18.322 45 47.021 4.032 19.644 1.433
28.03.2020 82.230 3.301 48.582 325 86.498 9.136 32.332 2.378
04.04.2020 82.875 3.335 85.778 1.158 119.827 14.681 53.183 3.294
11.04.2020 83.369 3.349 117.658 2.544 147.577 18.851 68.192 4.232
18.04.2020 84.180 4.642 137.434 4.110 172.434 22.747 79.494 4.958
25.04.2020 84.325 4.642 152.438 5.500 192.994 25.969 88.194 5.574
02.05.2020 84.393 4.643 162.496 6.649 209.328 28.710 96.448 6.156
09.05.2020 84.430 4.643 168.551 7.369 217.185 30.201 104.691 6.541
16.05.2020 84.476 4.644 173.772 7.881 223.885 31.610 116.635 6.902
23.05.2020 84.522 4.645 177.850 8.216 228.658 32.616 131.652 7.300
30.05.2020 84.565 4.645 181.196 8.489 232.248 33.229 146.668 7.677
06.06.2020 84.620 4.645 183.678 8.646 234.531 33.774 167.156 8.134
13.06.2020 84.671 4.645 186.022 8.781 236.305 34.233 182.545 8.659
20.06.2020 84.970 4.645 189.135 8.883 238.011 34.561 200.262 9.392
27.06.2020 85.172 4.645 193.243 8.954 239.961 34.709 217.724 10.239
04.07.2020 85.287 4.648 196.096 9.010 241.184 34.833 235.429 11.260
11.07.2020 85.487 4.648 198.556 9.060 242.639 34.938 252.720 12.447
18.07.2020 85.857 4.652 201.372 9.083 260.255 35.028 269.400 13.791
25.07.2020 86.660 4.657 204.964 9.118 245.590 35.102 288.839 15.484
01.08.2020 88.122 4.668 209.653 9148 247.537 35.141 304.204 16.766
08.08.2020 89.057 4.688 215.336 9.195 249.756 35.190 322.567 18.132
15.08.2020 89.695 4.708 222.828 9.231 252.809 35.234 338.825 19.331
22.08.2020
29.08.2020
05.09.2020
12.09.2020
19.09.2020
26.09.2020
03.10.2020
10.10.2020
17.10.2020
24.10.2020
31.10.2020
07.11.2020
14.11.2020
21.11.2020
28.11.2020
05.12.2020
12.12.2020
19.12.2020
26.12.2020

Sonstiges

Statistiken

Statistiken zu COVID-19 (Quelle: statista)

Fallzahlen Deutschland Frankreich Spanien Italien DE FR EP
Fallzahlen Österreich Schweiz
Fallzahlen China USA Südkorea Japan Iran
Deutschland tgl. Neuerkrankung nach Bundesland Infektionsrate nach Städte
Deutschland nach Alter Tote nach Alter Intensivbetten Symptome
Tote Mortalität internat. nach Alter, China nach Vorerkrankung
Sonstiges Inkubationszeit Verdoppelungszeit Ausbreitung Prognosen
Wirtschaft Wachstum int. DAX betroffene Artikel Autoverk. China Flüge China

Schnellinfos

Hier einige kurze Infos über das SARS-CoV-2:

  • Was macht das SARS-CoV-2 für uns so gefährlich?
    • Die Menschheit bildete im Laufe der Evolution gegen Grippeviren eine Grundimmunität und kann daher Grippeviren relativ leicht überstehen. Coronaviren sind seit den 1960-er Jahren bekannt. Die Menschheit hat gegen sie noch keine Grundimmunität aufbauen können. Daher ist der SARS-CoV-2 so ansteckend.[2]
  • Wer ist besonders gefährdet?
    • Alte, Raucher und Menschen mit geschwächtem Immunsystem[Anm. 2][3]
  • Gibt es einen wirksamen Impfstoff gegen das SARS-CoV-2?
    • Es gibt bisher keinen wirksamen Impfstoff gegen das SARS-CoV-2. Experten rechnen frühestens 2021 mit einem einsatzbereitem Mittel.[2][4]
  • Was kann jeder Einzelne gegen die Verbreitung des SARS-CoV-2 tun?
    • Menschengruppen meiden - je größer die Gruppe, desto größer das Risiko der Ansteckung[2][4][5][5]
    • in Ellenbeuge niesen oder husten.[5][6][7][8]
    • kein Händeschütteln - möglichst wenig Körperkontakt[2][4][5][6][7][8]
    • mehrmals täglich die Hände mit Seife mind. 30 sec lang waschen.[2][9][10][5][6][8]
    • Die Hände aus dem Gesicht lassen, damit der Coronavirus nicht in die Atemwege gelangt.[10]
    • 1-2 m Abstand zu Mitmenschen halten[2][4][5][5][7][8]
    • keine persönlichen Besuche, sondern Technik nutzen (Telefon, Skype, E-Mail, SMS, ...)[4]
    • Wenn möglich, die Arbeit als Heimarbeit fortsetzen.[4]
    • Mahlzeiten nicht in Kantinen oder Restaurants einnehmen.[4]
    • Möglichst keine öffentlichen Verkehrsmittel nutzen.[4]
    • Auf Privat- oder Dienstreisen verzichten.[4]
  • Was ist zu tun, wenn man selbst vermutlich an COVID-19 erkrankt ist?
    • Den Hausarzt zunächst telefonisch kontaktieren.[4]
    • Bei Arztbesuch Mundschutz tragen.[5]
    • Möglichst wenig Kontakte zu anderen Menschen.[4]
    • Räumliche Trennung zum im Haushalt mitlebenden Personen (selbst auferlegte Isolation).[4]
    • Räume, in denen man sich aufhält, regelmäßig lüften.[4]
  • Ist man nach überstandener Infektion immun gegen den SARS-CoV-2?
    • Eine erneute Infektion mit SARS-CoV-19 ist unwahrscheinlich, aber nicht völlig ausgeschlossen.[11]
  • Bleiben körperliche Dauerschäden nach überstandener COVID-19?
    • Chinesische Forscher haben bei einigen genesenen COVID-19-Patienten eine milchglasartige Trübung in den Lungen festgestellt, die auf eine dauerhafte Organschädigung schließen lassen. Dabei kann es sich um die unheilbare Lungenfibrose handeln.[11]
  • Was kann man sonst noch tun?
    • Als Gesunder mit o.g. Vorsichtsmaßnahmen alten und kranken Menschen helfen.[4]

Die Gefährlichkeit des Coronavirus zeigt sich hierin:

  • Der COViD-19 ist leicht über die Atemluft übertragbar.
  • Der COVID-19 vermehrt sich nicht nur in der Lunge, sondern auch im Rachenraum.[12]
  • Über Nasenschleimhaut und Nervenbahnen kann der COVID-19 auch das Gehirn befallen und dort Schaden anrichten.[12]

Ein typischer Verlauf der Corona-Infektion wird wie folgt beschrieben:

  1. Der Infizierte hat 4-10 Tage keine Symptome, verbreitet aber den Virus weiter.
  2. Es treten meist - nicht immer! - die Symptome auf.
  3. Der Körper entwickelt bis zum 7. Tag nach Symptombeginn Antikörper gegen das Virus.[12]
  4. Nach etwa 2 Wochen hatten alle Patienten Antikörper produziert. Mit der einsetzenden Antikörperproduktion ging ein langsamer Abfall der Viruslast einher.[12]

Infektionsgefahr

Um die Infektionsgefahr durch den Coronavirus deutlich zu machen, seien auf die Unterschiede zwischen Schweden - die schwedische Regierung überließ jedem einzelnen Bürger die Vorsichtsmaßnahmen, was zuweilen von der deutschen Presse gelobt wurde - und Deutschland mit seinen Schutzmaßnahmen:

Angabe Schweden Deutschland USA Brasilien
Einwohnerzahl 10,3 Mio. 83,2 Mio. 328 Mio. 211,8 Mio.
Bevölkerungsdichte (Einw. pro km²) 23 233 33 24
Corona-Tote[13] am 24.03.2020 2 2 2 -
Corona-Tote[13] am 14.04.2020 91 35 71 -
Corona-Tote[13] am 28.04.2020 225 71 170 -
Corona-Tote[13] am 15.05.2020 349 93 260 66
Corona-Tote[13] am 29.05.2020 422 101 307 126
Corona-Tote[13] am 16.06.2020 484 105 351 207
Corona-Tote[13] am 30.06.2020 526 107 381 274
Corona-Tote[13] am 14.07.2020 548 108 410 343
Corona-Tote[13] am 31.07.2020 572 109 459 445
Corona-Tote[13] am 14.08.2020 575 110 505 496
Corona-Tote[13] am 28.08.2020 575 111 546 558
Corona-Tote[13] am 15.09.2020 579 112 588 628
Corona-Tote[13] am 29.09.2020 582 113 620 668
Corona-Tote[13] am
Corona-Tote[13] am
Corona-Tote[13] am

Gedanken

Dass Menschen nach dem Verbot der Gruppenbildung in der 12. Kalenderwoche noch "Corona-Partys" feiern und beim Eintreffen der Polizei z.T. uneinsichtig sind, ja sogar die Polizisten anspucken, mit der Vorgabe, sie seien infiziert, ist unfassbar. Ich kann nur hoffen, dass hierfür die Richter kein Verständnis haben.

Die stärkste Kette ist nur so stark wie sein schwächstes Glied.

Bei inzwischen tgl. 700 Neuinfizierte allein in Bayern (Stand: 20.03.2020. Quelle: Kobert-Koch-Institut) finde ich die ab 21. März in Bayern geltenden Maßnahmen als dringend notwendig. Ich unterstütze daher diese Maßnahmen voll und ganz.

Zum schwächsten Glied in der Kette gehört neben dem Erlass von Vorschriften und Richtlinien auch deren Durchsetzung in Exekutive und Judikative.

Ich halte die aktuellen Maßnahmen für ausreichend, wenn sie von der Exekutive und der Judikative in konsequenter Weise durchgesetzt werden.

Es ist daher mein großer Wunsch an Bayern, dass auch Exekutive und Judikative hier eine Null-Toleranz an den Tag legen.

Ich kann hierzu nur nochmals wiederholen:
Die stärkste Kette ist nur so stark wie sein schwächstes Glied.
Die Legislative hat entsprechende Maßnahmen vorgelegt. Jetzt liegt es an der Exekutive und Judikative diese umzusetzen und durchzusetzen.

https://www.doccheck.com/de/detail/articles/26139-pandemie-brauchen-wir-mobile-kliniken

https://www.ethikrat.org/fileadmin/Publikationen/Ad-hoc-Empfehlungen/deutsch/ad-hoc-empfehlung-corona-krise.pdf
Wir brauchen keine mobilen Kliniken, sondern

  • von der Legislative vernünftige Anordnungen
  • von der Exekutive eine rigerose Durchsetzung der Anordnungen
  • von der Judikative eine wirksame Bestrafung bei Nichtbeachtung

denn das Übel kommt wesentlich von den uneinsichtigen Menschen.
(Die stärkste Kette ist nur so stark wie ihr schwächstes Glied.)

Die Jungen und Gesunden dürfen nicht den Alten und Kranken den Tod bringen.


... und

  • Wenn man keine Ahnung hat, dann hat man wenigstens Verschwörungstheorien, die hier und dort richtigestellt werden.
  • Seit dem 20.03.2020 hat Italien mehr Corona-Tote als China.
  • PDF-Datei mit den Zahlen der Infizierten und Verstorbenen von China, Deutschland, Italien und dem Iran seit 01.02.2020 (Quelle: WHO).

Anhang

Anmerkungen

  1. Nach dem Verbot von Gruppenbildungen feierten Jugendliche und junge Erwachsene (20- bis 30-Jährige) in der 12. Kalenderwoche noch "Corona-Partys" mit Gruppen im 2- und 3-stelligen Bereich. Auf die Durchsagen der Polizei mit Lautsprechern wurde kaum reagiert. Nach dem Eintreffen der Polizei zeigten sich einige verständnisvoll und befolgen den Anweisungen der Polizei. Andere hingegen zeigten sich uneinsichtig, ja sie bespuckten mitunter die Polizisten, mit der Angabe, dass sie Corona-Infizierte seien. Hierzu ist nur zu hoffen, dass die Richter für solches Verhalten kein Verständnis haben.
  2. Auch bei Menschen mit bestimmten Vorerkrankungen kommt es eher zu einem schweren Verlauf. Darunter fallen Personen
    • mit Erkrankungen des Herzens (zum Beispiel koronare Herzerkrankung),
    • mit Erkrankungen der Lunge (zum Beispiel Asthma, chronische Bronchitis),
    • mit chronischen Lebererkrankungen,
    • mit Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit),
    • mit einer Krebserkrankung sowie
    • mit geschwächtem Immunsystem (zum Beispiel aufgrund einer Erkrankung, die mit einer Immunschwäche einhergeht oder durch die Einnahme von Medikamenten, die die Immunabwehr schwächen, bedingt wird - darunter Cortison).

Einzelnachweise

  1. http://www.euro.who.int/de/health-topics/health-emergencies/coronavirus-covid-19/weekly-surveillance-report Zugriff am 20.03.2020.
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 2,4 2,5 https://www.quarks.de/gesundheit/medizin/corona-virus-das-wissen-wir Zugriff am 19.03.2020.
  3. Alle diese Seiten wurden am 20.03.2020 aufgerufen:
  4. 4,00 4,01 4,02 4,03 4,04 4,05 4,06 4,07 4,08 4,09 4,10 4,11 4,12 4,13 https://www.youtube.com/watch?v=93Nt8ZWahfc&list=PLRsi8mtTLFAyJaujkSHyH9NqZbgm3fcvy&index=9 Zugriff am 20.03.2020.
  5. 5,0 5,1 5,2 5,3 5,4 5,5 5,6 5,7 https://www.ukw.de/fileadmin/uk/transplantationszentrum/Patienteninfo_Tx_COVID_19_12_3.pdf Zugriff am 20.03.2020.
  6. 6,0 6,1 6,2 https://www.hug-ge.ch/sites/interhug/files/departements/a5_coronavirus_transplantation_de.pdf Zugriff am 20.03.2020.
  7. 7,0 7,1 7,2 https://www.mhh.de/fileadmin/mhh/pneumologie/downloads/pdf/mhh_ltx_covid19.pdf Zugriff am 20.03.2020.
  8. 8,0 8,1 8,2 8,3 https://www.lungeninformationsdienst.de/aktuelles/schwerpunktthemen/coronavirus-2019/index.html Zugriff am 20.03.2020.
  9. https://www.youtube.com/watch?v=Kc1PoR0lCIg&list=PLRsi8mtTLFAyJaujkSHyH9NqZbgm3fcvy&index=8 Zugriff am 20.03.2020.
  10. 10,0 10,1 https://www.youtube.com/watch?v=9AQSbr_-tQU&list=PLRsi8mtTLFAyJaujkSHyH9NqZbgm3fcvy&index=17 Zugriff am 20.03.2020.
  11. 11,0 11,1 https://www.dw.com/de/corona-sp%C3%A4tfolgen-genesene-haben-teilweise-reduzierte-lungenfunktion/a-52838231 Zugriff am 20.03.2020.
  12. 12,0 12,1 12,2 12,3 https://www.doccheck.com/de/detail/articles/26384-covid-19-die-muenchner-fallgruppe Zugriff am 02.04.2020.
  13. 13,00 13,01 13,02 13,03 13,04 13,05 13,06 13,07 13,08 13,09 13,10 13,11 13,12 13,13 13,14 13,15 Angaben in Conona-Tote pro Million Einwohner. Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/COVID-19-Pandemie#Todesf%C3%A4lle_pro_Millionen_Einwohner_in_stark_betroffenen_Staaten Zugriff am 10.10.2020.