Corona-Virus: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Schaefer SAC
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Meldungen)
(Meldungen)
Zeile 189: Zeile 189:
 
* 28.12.: [https://www.t-online.de/gesundheit/krankheiten-symptome/id_89189776/coronavirus-so-alt-waren-die-covid-19-toten-in-deutschland.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE Wie alt waren die Covid-19-Toten in Deutschland?]
 
* 28.12.: [https://www.t-online.de/gesundheit/krankheiten-symptome/id_89189776/coronavirus-so-alt-waren-die-covid-19-toten-in-deutschland.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE Wie alt waren die Covid-19-Toten in Deutschland?]
 
* 14.01.: [https://www.doccheck.com/de/detail/articles/31206-reinfektionen-moeglich-aber-selten, Reinfektionen: Möglich, aber selten]
 
* 14.01.: [https://www.doccheck.com/de/detail/articles/31206-reinfektionen-moeglich-aber-selten, Reinfektionen: Möglich, aber selten]
 +
* 13.01.: [https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/biontech-wie-schnell-die-erste-dosis-des-corona-impfstoffs-wirkt-17143908.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE Wie die erste Dosis des Pfizer-Biontech-Impfstoffs wirkt]
 
* 14.01.: [https://www.br.de/nachrichten/kultur/wie-stehen-christliche-gruppen-zu-corona-und-den-querdenkern,SLtbxQi Wie stehen christliche Gruppen zu Corona - und den Querdenkern?]
 
* 14.01.: [https://www.br.de/nachrichten/kultur/wie-stehen-christliche-gruppen-zu-corona-und-den-querdenkern,SLtbxQi Wie stehen christliche Gruppen zu Corona - und den Querdenkern?]
 
*  
 
*  

Version vom 16. Januar 2021, 14:04 Uhr

COVID-19 Corona-Virus Corona-App Corona-Leugner AfD Art. 2 GG Corona-Impfstoff

Infos

Links

Karten

Bayern Deutschland (Tagesschau) Deutschland (ZDF) EU (Europa)

WHO

Intensivregister (RKI/DIVI)

Robert Koch Institut (RKI)

Zusammen gegen Corona

BZgA

Politik

Auswärtiges Amt

Wikipedia

Mögliche Schädigungen

Sonstiges

Infos für Transplantierte

Meldungen

Das Robert-Koch-Institit (RKI) bietet eine Reihe interessanter Informationen über COVID-19 an:

  • 08.10.2020: Unterschiede von Grippe und COVID-19
    "Altersstruktur und Dauer der stationären Behandlung verglichen. Die Ergebnisse zur Erkrankungsschwere von SARI-Patienten mit COVID-19-Erkrankung belegen die Notwendigkeit, intensivmedizinische Ressourcen weiter vorzuhalten, falls die Zahl der COVID-19-Fälle im Herbst 2020 wieder ansteigen sollte. Aufgrund des höheren Anteils beatmungspflichtiger Patienten und der beobachteten langen Beatmungsdauer muss man sich auf eine höhere Zahl von Beatmungsplätzen einstellen, als dies bei der gleichen Anzahl schwerer Erkrankungen während einer Grippewelle vergangener Saisons erforderlich war."
  • Nov. 2020: Krankheitsschwere der ersten COVID-19-Welle in Deutschland
    "In der ersten COVID-19-Welle in Deutschland wurden in der Mehrzahl Fälle mit einem milden Krankheitsverlauf beobachtet. Der hohe Anteil an schweren Fällen bei älteren Personen ab 60 Jahren bestätigt die ersten Einschätzungen zum Zusammenhang der Erkrankungsschwere mit einem steigenden Lebensalter. Die Rolle der 40- bis 59-Jährigen, insbesondere unter den kritischen Fällen, könnte darauf hinweisen, dass das Risiko für einen schweren Krankheits-verlauf früher ansteigt als bisher angenommen und sollte weiter untersucht werden. Als relevante Risikofaktoren wur-den kardiovaskuläre Erkrankungen, Diabetes und neurolo-gische Störungen berichtet. Aufgrund der Limitation dieser Surveillancedaten ist es jedoch nicht möglich, einen kau-salen Zusammenhang zwischen Risikofaktoren und der Schwere der Erkrankung zu belegen. Die Analyse der Daten gibt jedoch wertvolle Hinweise zu Erkrankungsschwere und besonders betroffenen Gruppen." (S. 16f)
Meldungen der 1. Welle Meldungen der 2. Welle

Artikel

Videos

Videos mit Harald Lesch

"Irrtümer erregen, Wahrheiten beruhigen."[1]

Videos mit Martin Moder

Was Martin Moder sonst erklärt:

Quarks

Immuntät?

Spätfolgen

Berichte

Recherche

Sonstiges

Pandemien der Geschichte

Viren und Bakterien

Gehirn

2021


Aufbau von RNA und DNA - super verständlich


Sonstiges

Statistiken

Statistiken zu COVID-19 (Quelle: statista)

Fallzahlen Deutschland Frankreich Spanien Italien DE FR EP
Fallzahlen Österreich Schweiz
Fallzahlen China USA Südkorea Japan Iran
Deutschland tgl. Neuerkrankung nach Bundesland Infektionsrate nach Städte
Deutschland nach Alter Tote nach Alter Intensivbetten Symptome
Tote Mortalität internat. nach Alter, China nach Vorerkrankung
Sonstiges Inkubationszeit Verdoppelungszeit Ausbreitung Prognosen
Wirtschaft Wachstum int. DAX betroffene Artikel Autoverk. China Flüge China

Schnellinfos

Hier einige kurze Infos über das SARS-CoV-2:

  • Was macht das SARS-CoV-2 für uns so gefährlich?
    • Die Menschheit bildete im Laufe der Evolution gegen Grippeviren eine Grundimmunität und kann daher Grippeviren relativ leicht überstehen. Coronaviren sind seit den 1960-er Jahren bekannt. Die Menschheit hat gegen sie noch keine Grundimmunität aufbauen können. Daher ist der SARS-CoV-2 so ansteckend.[2]
  • Wer ist besonders gefährdet?
    • Alte, Raucher und Menschen mit geschwächtem Immunsystem[Anm. 2][3]
  • Gibt es einen wirksamen Impfstoff gegen das SARS-CoV-2?
    • Es gibt bisher keinen wirksamen Impfstoff gegen das SARS-CoV-2. Experten rechnen frühestens 2021 mit einem einsatzbereitem Mittel.[2][4]
  • Was kann jeder Einzelne gegen die Verbreitung des SARS-CoV-2 tun?
    • Menschengruppen meiden - je größer die Gruppe, desto größer das Risiko der Ansteckung[2][4][5][5]
    • in Ellenbeuge niesen oder husten.[5][6][7][8]
    • kein Händeschütteln - möglichst wenig Körperkontakt[2][4][5][6][7][8]
    • mehrmals täglich die Hände mit Seife mind. 30 sec lang waschen.[2][9][10][5][6][8]
    • Die Hände aus dem Gesicht lassen, damit der Coronavirus nicht in die Atemwege gelangt.[10]
    • 1-2 m Abstand zu Mitmenschen halten[2][4][5][5][7][8]
    • keine persönlichen Besuche, sondern Technik nutzen (Telefon, Skype, E-Mail, SMS, ...)[4]
    • Wenn möglich, die Arbeit als Heimarbeit fortsetzen.[4]
    • Mahlzeiten nicht in Kantinen oder Restaurants einnehmen.[4]
    • Möglichst keine öffentlichen Verkehrsmittel nutzen.[4]
    • Auf Privat- oder Dienstreisen verzichten.[4]
  • Was ist zu tun, wenn man selbst vermutlich an COVID-19 erkrankt ist?
    • Den Hausarzt zunächst telefonisch kontaktieren.[4]
    • Bei Arztbesuch Mundschutz tragen.[5]
    • Möglichst wenig Kontakte zu anderen Menschen.[4]
    • Räumliche Trennung zum im Haushalt mitlebenden Personen (selbst auferlegte Isolation).[4]
    • Räume, in denen man sich aufhält, regelmäßig lüften.[4]
  • Ist man nach überstandener Infektion immun gegen den SARS-CoV-2?
    • Eine erneute Infektion mit SARS-CoV-19 ist unwahrscheinlich, aber nicht völlig ausgeschlossen.[11]
  • Bleiben körperliche Dauerschäden nach überstandener COVID-19?
    • Chinesische Forscher haben bei einigen genesenen COVID-19-Patienten eine milchglasartige Trübung in den Lungen festgestellt, die auf eine dauerhafte Organschädigung schließen lassen. Dabei kann es sich um die unheilbare Lungenfibrose handeln.[11]
  • Was kann man sonst noch tun?
    • Als Gesunder mit o.g. Vorsichtsmaßnahmen alten und kranken Menschen helfen.[4]

Die Gefährlichkeit des Coronavirus zeigt sich hierin:

  • Der COViD-19 ist leicht über die Atemluft übertragbar.
  • Der COVID-19 vermehrt sich nicht nur in der Lunge, sondern auch im Rachenraum.[12]
  • Über Nasenschleimhaut und Nervenbahnen kann der COVID-19 auch das Gehirn befallen und dort Schaden anrichten.[12]

Ein typischer Verlauf der Corona-Infektion wird wie folgt beschrieben:

  1. Der Infizierte hat 4-10 Tage keine Symptome, verbreitet aber den Virus weiter.
  2. Es treten meist - nicht immer! - die Symptome auf.
  3. Der Körper entwickelt bis zum 7. Tag nach Symptombeginn Antikörper gegen das Virus.[12]
  4. Nach etwa 2 Wochen hatten alle Patienten Antikörper produziert. Mit der einsetzenden Antikörperproduktion ging ein langsamer Abfall der Viruslast einher.[12]

Infektionsgefahr

Um die Infektionsgefahr durch den Coronavirus deutlich zu machen, seien auf die Unterschiede zwischen Schweden - die schwedische Regierung überließ jedem einzelnen Bürger die Vorsichtsmaßnahmen, was zuweilen von der deutschen Presse gelobt wurde - und Deutschland mit seinen Schutzmaßnahmen:[13]

Angabe Schweden Deutschland Österreich Schweiz Frankreich USA Brasilien Welt
Einwohnerzahl 10,3 Mio. 83,2 Mio. 8,9 Mio. 8,6 Mio. 67,0 Mio. 328 Mio. 211,8 Mio.
Bevölkerungsdichte (Einw. pro km²)
23
233
106
207
103
33
24
[Anm. 3]
Corona-Tote[14] am 24.03.2020 2 2 3 8 2 - 2
Corona-Tote[14] am 14.04.2020 91 35 41 99 71 - 15
Corona-Tote[14] am 28.04.2020 225 71 61 156 170 - 27
Corona-Tote[14] am 15.05.2020 349 93 70 183 420 260 66 39
Corona-Tote[14] am 29.05.2020 422 101 74 191 439 307 126 46
Corona-Tote[14] am 16.06.2020 484 105 75 194 451 351 207 56
Corona-Tote[14] am 30.06.2020 526 107 78 194 457 381 274 65
Corona-Tote[14] am 14.07.2020 548 108 79 195 460 410 343 73
Corona-Tote[14] am 31.07.2020 572 109 80 197 464 459 445 86
Corona-Tote[14] am 14.08.2020 575 110 81 198 465 505 496 94
Corona-Tote[14] am 28.08.2020 575 111 81 199 468 546 558 107
Corona-Tote[14] am 15.09.2020 579 112 84 202 588 628 119
Corona-Tote[14] am 29.09.2020 582 113 88 206 620 668 129
Corona-Tote[14] am 13.10.2020 585 115 96 208 650 709 139
Corona-Tote[14] am 30.10.2020 124 118 229 552 691 748 152
Corona-Tote[14] am 13.11.2020 146 168 331 658 732 766 166
Corona-Tote[14] am 27.11.2020 186 290 473 781 796 807 184
Corona-Tote[14] am 15.12.2020 281 516 724 918 210
Corona-Tote[14] am 29.12.2020 385 673 866 1023 230
Corona-Tote[14] am
Corona-Tote[14] am
Corona-Tote[14] am
Corona-Tote[14] am

Schweden, die Nation, die im März und April 2020 von der deutschen Presse wie ein Vorbild im Umgang mit der COVID-19-Pandemie gelobt wurde, hat nur 1/10 der Bevölkerungsdichte wie Deutschland, aber seit Ende Juni rund 5 Mal mehr Corona-Tote. Damit hat Schweden - im Licht der Bevölkerungsdichte - 50 Mal mehr Corona-Tote als Deutschland.

Ein einfaches Beispiel:
Wenn ein Corona-Infizierter 2 weitere Menschen infiziert und diese wiederum 2, so ergeben dies innerhalb von 10 Tagen - d.h. bis sich beim Ersten Symptome zeigen - bereits 1.024 Neuinfizierte, nach 2 Wochen sind es 16.384 Neuinfizierte. Wenn jeder Corona-Infizierter 3 weitere Menschen ansteckt, verläuft die Kurve steiler.

0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14
1 2 4 8 16 32 64 128 256 512 1.024 2.048 4.096 8.192 16.384
3 9 27 81 243 729 2.187 6.561 19.683 59.049 177.147 531.441 1.594.323 4.782.969 14.349.907

Aus diesem Grund ist es so wichtig, die Infektionskette zu unterbrechen, bis wir ein wirksames Mittel gegen Corona haben.

Aus der Presse

Hier wird aufgezeigt, wie einige Meldungen von der Presse dem Volk vermittelt wird:

Meldung A Meldung B
"An Heiligabend geimpft, fünf Tage später tot", so lautet die Überschrift vom 30.12.2020 (Zeitpunkt).[15] Im Text wird darauf hingewiesen, dass ein Einzelfall "noch kein statistischer Nachweis für einen kausalen Zusammenhang zwischen Impfung und Todesfall" ist. Noch am 30.12.2020 wurde um 5:12 Uhr unter der Überschrift "Impfungen - nein danke" diese Nachricht bei facebook eingestellt und darauf verlinkt.[16]

"Erster Todesfall nach Corona-Impfung aufgetreten", so lautet die Überschrift vom 30.12.2020 (heute.at).[17] Im Text heißt es, dass bisher " keine weiteren Details bekannt" seien. Doch schon die Überschrift alleine hinterließ ihre Spuren. Stellt sie doch in ihrer Formulierung einen Zusammenhang zwischen der Corona-Impfung und dem Tod her.

"Zusammenhang „höchst unwahrscheinlich”", so lautet die Überschrift am 31.12.2020 (Nordkurier).[18] Im Artikel sind Informationen enthalten: "Die 91-jährige verstorbene Person habe an mehreren schweren Vorerkrankungen gelitten." und: "Weder die Krankengeschichte noch der akute Krankheitsverlauf legen laut Mitteilung einen direkten kausalen Zusammenhang zwischen der Covid-19-Impfung und dem Tod nahe."

Dies klingt schon völlig anders, doch die schockierenden Meldungen vom 30.12.2020 waren zu diesem Zeitpunkt bereits verbreitet.

"In Münchens größter Klinik: Tausende Mitarbeiter verzichten auf Corona-Impfung - „Passe auf mich auf“", so lautet die Überschrift vom 31.12.2020, aktualisiert am 02.01.2021 (tz).[19] "Von den insgesamt zirka 11.700 Mitarbeitern möchten sich jedoch Bild zufolge etwa 20 Prozent nicht gegen das Virus impfen lassen, zum Beispiel Reinigungskraft" ..., so heißt es dann im Artikel. Mit anderen Worten: etwa 80% des Klinikpersonals lässt sich impfen. Wenn sich die Bevölkerung zu 80% impfen lassen würde, wäre eine Volksimmunität sichergestellt. Doch davon berichtet die tz nicht. Es wird nur von den "Impf-Ablehnern" berichtet.

Gedanken

Dass Menschen nach dem Verbot der Gruppenbildung in der 12. Kalenderwoche noch "Corona-Partys" feiern und beim Eintreffen der Polizei z.T. uneinsichtig sind, ja sogar die Polizisten anspucken, mit der Vorgabe, sie seien infiziert, ist unfassbar. Ich kann nur hoffen, dass hierfür die Richter kein Verständnis haben.

Die stärkste Kette ist nur so stark wie sein schwächstes Glied.

Bei inzwischen tgl. 700 Neuinfizierte allein in Bayern (Stand: 20.03.2020. Quelle: Kobert-Koch-Institut) finde ich die ab 21. März in Bayern geltenden Maßnahmen als dringend notwendig. Ich unterstütze daher diese Maßnahmen voll und ganz.

Zum schwächsten Glied in der Kette gehört neben dem Erlass von Vorschriften und Richtlinien auch deren Durchsetzung in Exekutive und Judikative.

Ich halte die aktuellen Maßnahmen für ausreichend, wenn sie von der Exekutive und der Judikative in konsequenter Weise durchgesetzt werden.

Es ist daher mein großer Wunsch an Bayern, dass auch Exekutive und Judikative hier eine Null-Toleranz an den Tag legen.

Ich kann hierzu nur nochmals wiederholen:
Die stärkste Kette ist nur so stark wie sein schwächstes Glied.
Die Legislative hat entsprechende Maßnahmen vorgelegt. Jetzt liegt es an der Exekutive und Judikative diese umzusetzen und durchzusetzen.

https://www.doccheck.com/de/detail/articles/26139-pandemie-brauchen-wir-mobile-kliniken

https://www.ethikrat.org/fileadmin/Publikationen/Ad-hoc-Empfehlungen/deutsch/ad-hoc-empfehlung-corona-krise.pdf
Wir brauchen keine mobilen Kliniken, sondern

  • von der Legislative vernünftige Anordnungen
  • von der Exekutive eine rigerose Durchsetzung der Anordnungen
  • von der Judikative eine wirksame Bestrafung bei Nichtbeachtung

denn das Übel kommt wesentlich von den uneinsichtigen Menschen.
(Die stärkste Kette ist nur so stark wie ihr schwächstes Glied.)

Die Jungen und Gesunden dürfen nicht den Alten und Kranken den Tod bringen.


Zitate

Söder Ego-Land

Die zwei Seiten von Zwanzigzwanzig!

Zwanzigzwanzig hat mir nichts gebracht!
Du hörst mich niemals sagen,
dass wir zusammen mehr können als allein,
denn wenn ich mich umsehe, entdecke ich
Spannung und Unruhe um mich herum
Jede Woche fühlte ich weniger
Verbindung mit Menschen, die ich gerne mag
Ich fühlte,
dass ich mich der Welt entfremdete
und sag mir vor allem nicht,
"Es gibt etwas Schönes an jedem Tag"
denn wie du es auch drehst und wendest
Ich habe dieses Jahr stillgestanden,
Du wirst mich niemals sagen hören,
Zwanzigzwanzig brachte viele Lichtblicke
(unbekannnt)

Lies dieses Gedicht jetzt von unten nach oben.

Corona und unsere Sprache

Mit der Corona-Pandemie kommen auch neue Begriffe in die Alltagsprache. Ein solcher Begriff ist die "Herdenimmunität". Auch wenn sich einige Menschen wie Tiere verhalten, so unterscheiden wir sprachlich doch sehr zwischen Tieren und uns Menschen. So saufen und fressen Tiere, während wir Menschen essen und trinken. Doch mit der "Herdenimmunität" setzen wir uns den Tieren gleich. Daher finde ich es angebrachter, wenn von "Volksimmunität" gesprochen werden würde. Dieser Begriff hätte verschiedene Vorteile:

  • Er ist kurz und leicht auszusprechen.
  • Er stärkt das Wir-Gefühl im Kampf gegen Corona.
  • Er erhöht durch das Wir-Gefühl die Impfbereitschaft.

Wenn die "Herdenimmunität" und die "Volksimmunität" von dem Online-Übersetzer deepl.com in verschiedene Sprachen übersetzt wird, führt dies zu interessanten Ergebnissen:

Sprache Herdenimmunität Volksimmunität zurück: "Herde" zurück: "Volk"
Englisch herd immunity people's immunity Herde Leute
Französisch l'immunité collective l'immunité des personnes Kollektiv Menschen
Spanisch inmunidad de la manada la inmunidad de las personas Herde Menschen
Portugisisch imunidade do rebanho a imunidade das pessoas Herde Leute
Italienisch Immunità del gregge l'immunità delle persone Schar Menschen
Niederländisch kudde-immuniteit volksimmuniteit Herde Volk
Polnisch immunitet stadny odporność ludzi Gestüt Menschen
(Menschen Widerstand)
Russisch стадный иммунитет иммунитет людей gesellig Menschen
Tier Mensch
Maul, Schnabel Mund
fressen essen
saufen trinken
Herde Gruppe, Volk

Wenn diese Übersetzungen ohne dem "Immunität" wieder ins Deutsche zurückübersetzt werden, heißen diese wie in der Spalte "Herde" und "Volk" genannt.

Interessant wie auch aufschlussreich ist es, wie Frankreich (Kollektiv), Italien (Schar) und besonders Russland (gesellig) unsere "Herdenimmunität" übersetzen.

Es gibt einige Worte, mit denen wir Menschen uns gegenüber Tieren abgrenzen (siehe nebenstehende Tabelle). Mit "Herdenimmunität" würde dieser Trennung entgegen gewirkt. Daher sollte man von "Volksimmunität" gesprochen werden.

Da wir noch Jahre mit COVID-19 - und sicherlich auch immer wieder mit neuen Zoonosen - zu tun haben werden, sollte möglichst rasch die "Herdenimmunität" durch "Volksimmunität" ersetzt werden.

Ampeln

Links zu verschiedenen Corona-Ampeln:

Das Gute an der Corona-Pandemie

  • Die Umwelt hat sich erholt.
  • Die WHO wird gestärkt.
  • "Die Rettungskräfte wünschen sich noch mehr solche Sylvester-Nächte."[20]

Persönliches

In einem Brandbrief an alle Impfgegner äußerte sich der Prof. Dr. Wolfram Henn mit einer knallharten Aussage: Wer sich nicht impfen lassen will, soll auf ein Intensivbett verzichten! Konkret schreibt Henn darin, wie die Bild zitiert:[21]

Wer partout das Impfen verweigern will, der sollte, bitte schön, auch ständig ein Dokument bei sich tragen mit der Aufschrift: ,Ich will nicht geimpft werden! Ich will den Schutz vor der Krankheit anderen überlassen! Ich will, wenn ich krank werde, mein Intensivbett und mein Beatmungsgerät anderen überlassen.'
Seit April 20200 gehe ich als Klinikseelsorger - meist mehrmals in der Woche - auf der Isolierstation (isolierten Normalstation) und der Instensivstation - zu Patienten, die an Corona erkrankt sind.
  • Ich erlebe die Atemnot und körperliche Schwäche dieser Patienten.
  • Ich lasse mir erzählen, wo sich diese Patienten wohl infiziert haben.
  • Ich erlebe, dass die sterbenden Corona-Patienten, zu denen ich zum Gebet und Segen gerufen werde, wenige Stunden später tot sind.
  • Ich erlebe, dass die Statistiken über die Corona-Infizierten und Corona-Toten auf den Intensivstationen schmerzliche Realität sind.

Daher:

  • Aus diesem Grunde betreibe ich diese Aufklärung.
  • Ließ ich mich ohne zu zögern gegen Corona impfen.
Impfung1.jpg
Impfung2.jpg

Das ganze Leben ist geprägt von Abschätzen von Risiken:
Auf der einen Seite steht das Risiko, sich mit Corona zu infizieren, und das Risiko der Spätfolgen, siehe:
Drei Viertel der klinischen Corona-Patienten leiden an Spätfolgen
Auf der anderen Seite stehen die Risiken der Impung, siehe:
Von 1,9 Mio. hatten 21 starke Impfreaktion, davon sind 17 Allergiker
Für mich ist daher die Impfung der klare Gewinner.

Im Jahr 1874 wurde im Deutschen Reich die Impfung gegen Pocken gesetzlich vorgeschrieben. Es bestand damals für alle Impfpflicht. - Was viele nicht wissen: Zwar gelang es, die Pocken damit auszurotten, aber zu welchem Preis?

Alle Deutsche, die sich 1874 gegen Pocken impfen ließen, sind heute tot! Alle!!!

Anhang

Anmerkungen

  1. Bei 1:30 wird gesagt, dass die Sterblichkeit in Schweden etwa so hoch gewesen sei, wie in Frankreich. Das Video wurde am 10.11. ins Internet gestellt. Diese Aussage stimmte noch im Mai und Juni. Doch am 03.07. hatte Schweden pro Mio. Einwohner 536 Corona-Tote und Frankreich 458. Am 04.08. hatte Schweden pro Mio. Einwohner 572 Coron-Tote und Frankreich 464. Am 01.09. hatte Schweden pro Mio. Einwohner 575 Coron-Tote und Frankreich 469. Damit ist klar, dass hierbei ab Sommer nicht mehr von Gleichheit gesprochen werden kann.
  2. Auch bei Menschen mit bestimmten Vorerkrankungen kommt es eher zu einem schweren Verlauf. Darunter fallen Personen
    • mit Erkrankungen des Herzens (zum Beispiel koronare Herzerkrankung),
    • mit Erkrankungen der Lunge (zum Beispiel Asthma, chronische Bronchitis),
    • mit chronischen Lebererkrankungen,
    • mit Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit),
    • mit einer Krebserkrankung sowie
    • mit geschwächtem Immunsystem (zum Beispiel aufgrund einer Erkrankung, die mit einer Immunschwäche einhergeht oder durch die Einnahme von Medikamenten, die die Immunabwehr schwächen, bedingt wird - darunter Cortison).
  3. In dieser Spalte sind die Zahlen des weltweiten Durchschnitts der Corona-Tote pro Million Einwohner angegeben.

Einzelnachweise

  1. Gilbert. Zitiert nach Harald Lesch: 5G und Corona – haben wir etwas übersehen? Zugriff am 31.12..
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 2,4 2,5 https://www.quarks.de/gesundheit/medizin/corona-virus-das-wissen-wir Zugriff am 19.03.2020.
  3. Alle diese Seiten wurden am 20.03.2020 aufgerufen:
  4. 4,00 4,01 4,02 4,03 4,04 4,05 4,06 4,07 4,08 4,09 4,10 4,11 4,12 4,13 https://www.youtube.com/watch?v=93Nt8ZWahfc&list=PLRsi8mtTLFAyJaujkSHyH9NqZbgm3fcvy&index=9 Zugriff am 20.03.2020.
  5. 5,0 5,1 5,2 5,3 5,4 5,5 5,6 5,7 https://www.ukw.de/fileadmin/uk/transplantationszentrum/Patienteninfo_Tx_COVID_19_12_3.pdf Zugriff am 20.03.2020.
  6. 6,0 6,1 6,2 https://www.hug-ge.ch/sites/interhug/files/departements/a5_coronavirus_transplantation_de.pdf Zugriff am 20.03.2020.
  7. 7,0 7,1 7,2 https://www.mhh.de/fileadmin/mhh/pneumologie/downloads/pdf/mhh_ltx_covid19.pdf Zugriff am 20.03.2020.
  8. 8,0 8,1 8,2 8,3 https://www.lungeninformationsdienst.de/aktuelles/schwerpunktthemen/coronavirus-2019/index.html Zugriff am 20.03.2020.
  9. https://www.youtube.com/watch?v=Kc1PoR0lCIg&list=PLRsi8mtTLFAyJaujkSHyH9NqZbgm3fcvy&index=8 Zugriff am 20.03.2020.
  10. 10,0 10,1 https://www.youtube.com/watch?v=9AQSbr_-tQU&list=PLRsi8mtTLFAyJaujkSHyH9NqZbgm3fcvy&index=17 Zugriff am 20.03.2020.
  11. 11,0 11,1 https://www.dw.com/de/corona-sp%C3%A4tfolgen-genesene-haben-teilweise-reduzierte-lungenfunktion/a-52838231 Zugriff am 20.03.2020.
  12. 12,0 12,1 12,2 12,3 https://www.doccheck.com/de/detail/articles/26384-covid-19-die-muenchner-fallgruppe Zugriff am 02.04.2020.
  13. https://de.wikipedia.org/wiki/COVID-19-Pandemie#Todesf%C3%A4lle_pro_Million_Einwohner_in_stark_betroffenen_Staaten
  14. 14,00 14,01 14,02 14,03 14,04 14,05 14,06 14,07 14,08 14,09 14,10 14,11 14,12 14,13 14,14 14,15 14,16 14,17 14,18 14,19 14,20 14,21 14,22 Angaben in Conona-Tote pro Million Einwohner. Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/COVID-19-Pandemie#Todesf%C3%A4lle_pro_Millionen_Einwohner_in_stark_betroffenen_Staaten Zugriff am 10.10.2020.
  15. https://www.zeitpunkt.ch/heiligabend-geimpft-fuenf-tage-spaeter-tot Zugriff am 04.01.2021.
  16. https://www.facebook.com/permalink.php?id=152830515054904&story_fbid=1324366257901318 Zugriff am 04.01.2021.
  17. https://www.heute.at/s/erster-todesfall-nach-covid-impfung-aufgetreten-100120346 Zugriff am 04.01.2021.
  18. https://www.nordkurier.de/politik-und-wirtschaft/zusammenhang-hoechst-unwahrscheinlich-3141909812.html Zugriff am 04.01.2021.
  19. https://www.tz.de/muenchen/stadt/coronavirus-muenchen-impfung-klinikum-grosshadern-impfgegner-covid19-verweigerer-mitarbeiter-90154929.html Zugriff am 04.01.2021.
  20. Tagesschau 20:00, 01.01.2021 (6;15) Nach: https://www.youtube.com/watch?v=sgGcjuKq1pI Zugriff am 01.01.2021.
  21. https://www.merkur.de/welt/coronavirus-deutschland-rki-covid-19-tote-infizierte-regierung-lockdown-impfung-stoff-zr-90145651.html Zugriff am 19.12.2020.