Bello 2

Aus Schaefer SAC
Wechseln zu: Navigation, Suche
Meine Erfahrungen mit dem Smartphone LG Bello 2

Der Kauf des Bello 2

Am 7.2.2016 bestellte ich ein Smartphone LG Bello 2. Ich entschied mich nach dem Lesen verschiedener Testberichte aus diesen Gründen für das Bello 2:

  • lange Akkulaufzeit
  • guten Bildschirm
  • guten GPS-Empfang
  • mit sicro-SDHC-Slot

Da ich das Bello 2 neben dem Telefonieren vor allem als GPS-Gerät nutzen will, lud ich das Programm OsmAnd+ auf das Gerät. Wie ich es vom Asus-Tablet kannte, wollte ich anschließend die Karten auf die 32-GB-SD-Karte installieren. Alle Versuche scheiterten. Das Bello 2 schrieb in den internen Speicher, von dem nur noch 2,5 GB frei war.

Ich wollte jedoch den gesamten deutschsprachigen Raum (Deutschland, Österreich und die Schweiz) offline auf meinem Smartphone haben. Dafür reichen jedoch die 2,5 GB nicht aus. Aber ich habe ja eine 32-GB-SD-Karte im Slot, die auch vom System als solches erkannt wird. Somit suchte ich nach einer Lösung des Problems:

  • Ich googlete im Internet, aber ich war offensichtlich der Erste mit diesem Problem.
  • Ich fragte Freunde und Bekannte, aber die wunderten sich nur, dass es nicht möglich war, die Karten auf der SD-Karte zu installieren.
  • Ich wendete mich schließlich am 9.4.2016 an den Support von LG.

Kontakt mit Support von LG

Meine Anfrage an LG:

Sehr geehrte Damen und Herren,

hier mein Urteil über das LG Electronics Bello 2 X150 nach fast 4 Wochen: Pro: lange Akkulaufzeit, stabiler Eindruck
Contra: Android 5.0 ist nicht korrekt auf die Hardware angepasst, denn es ist mir trotz fremder Hilfe nach Wochen nicht gelungen, die SD-Karte wie bei anderen Android-Geräten zu nutzen. Bei zwei anderen, verschiedenen Android-Geräten installierte ich OsmAnd und die Karten für Deutschland, Österreich und der Schweiz an einem Abend ohne Probleme. Beim Bello II LGX150 scheitere ich bei dem Versuch. Auch die Hilfe von Leuten, die sich bei Android auskennen, scheiterte bisher.
Fazit: LG soll hier schnell ein Update anbieten, dann kann ich das Gerät empfehlen.
Frage:
Können Sie mir bitte mitteilen, wie ich die Karten von OsmAnd auf die SD-Karte ablegen kann?
Mit freundlichen Grüßen,


Antwort um 9:19 Uhr:

Sehr geehrter Herr ...,

herzlichen Dank fuer Ihre Kontaktaufnahme mit LG Electronics Deutschland GmbH.
Wir werden Ihre Erfahrungen gerne an die zuständige Abteilung weiterleiten.
Zu dem Problem die Karten von der App OsmAnd auf die SD Karte zu kopieren, wenden Sie sich bitte an den Hersteller der App. Da dieser die Funktion dafür bereit stellen muss.
Ich hoffe, Ihre Anfrage zufriedenstellend beantwortet zu haben.
Wenn Sie weitere Fragen oder Anregungen haben, koennen Sie sich jederzeit gerne wieder an uns wenden.
Bei Rueckfragen senden Sie bitte den kompletten E-Mailverkehr mit.
Mit freundlichen Gruessen
LG Serviceteam


meine Antwort, aufgeteilt auf 6 E-Mails, weil pro E-Mail nur ein Bild anzuhängen war:

-------------- I

Heute schrieb ich bereits von meinen Problemen, die Karten von OsmAnd auf die 32 GB-SD-Karte zu schreiben. Als Antwort Ihres Mitarbeiters erhielt ich:
"Zu dem Problem die Karten von der App OsmAnd auf die SD Karte zu kopieren, wenden Sie sich bitte an den Hersteller der App. Da dieser die Funktion dafür bereit stellen muss.
Ich hoffe, Ihre Anfrage zufriedenstellend beantwortet zu haben."
Nein, meine Anfrage ist nicht zufriedenstellend beantwortet!
Begründung:
Gestern Abend spielte ich auf zwei unterschiedliche, älteren ASUS PhonePad´s Android 5.0 auf und installierte hernach OsmAnd. Auf beiden Geräten erhielt ich die Möglichkeit, als Speicherort die SD-Karte anzugeben.
Beim Bello 2 fehlt diese Angabe.
Wenn ich beim Bello 2 die Pfadangabe (in Linux-Sprache) eingebe, wird mir zunächst bestätigt, dass 29 GB auf der SD-Karte frei ist, dann aber erfolgt eine Fehlermeldung, dass auf der SD-Karte nicht geschrieben werden kann.


II

Ich kann aber mit dem Dateimanager auf die SD-Karte schreiben, d.h. Ordner anlegen, Dateien anlegen, Dateien kopieren.
Damit ist für mich klar:
Das Problem liegt an der Anpassung von Android an die Hardware. Und das ist Ihre Aufgabe.
Beweisführung
Zur Beweisführung sende ich Ihnen eine Reihe von Bildern zu.
(Leider kann ich hiermit nur ein Bild pro E-Mail anhängen.
Leider lassen Sie nicht zu, dass ich auf die von Ihrem Mitarbeiter erhaltenen E-Mails antworten kann.
Unter Service-Freundlichkeit verstehe ich etwas anderes.) Das angehängte Bild zeigt, dass OsmAnd beim Bello 2 nur den internen Speicher erkennt.
Ich kann Ihnen gerne auch die Bilderserie zusenden, wie ich sie an gleicher Stelle beim Asus-Gerät erhalte, damit Sie einen Vergleich und einen Beweis haben, dass es bei anderen Geräten und Android 5.0 einwandfrei klappt.


III

Das angehängte Bild zeigt, dass selbst mit der App AppMrgIII ein Verschieben von OsmAnd+ auf die SD-Karte nicht möglich ist.


IV

Wenn ich in OsmAnd+ den vom TotalCommander angegebenen Speicherort manuell eingebe - /storage/sdcard1 -, wird mir die Speicherkarte korrekt erkannt und mit 29,8 freien GB ausgewiesen.


V

Wenn ich diese Einstellung abspeichere, bringt mir OsmAnd+ diese Fehlermeldung:
"Karten konnten im angegebenen Verzeichnis nicht erstellt werden" Warum das nicht möglich ist, vermag ich nicht zu sagen, denn mit dem TotalCommander kann ich auf der SD-Karte schreiben.


VI

Dass Android die SD-Karte erkennt, zeigt sich auch hier in der Anzeige der Einstellungen.
Nach allem, was ich bisher versucht habe, kann ich nur sagen, dass die Anpassung an diese Hardware einen Bug (Fehler) hat. Es kann nicht sein, dass bei Android 5.0 die SD-Karte gesperrt ist.
Ich bitte Sie daher, diesen Bug zu beheben und für Bello 2 ein Update zur Verfügung zu stellen.
Sollte ich von Ihnen bis zum Samstag, den 16. April 2016, eine zufriedenstellende Antwort von Ihnen erhalten, werde ich a) eine entsprechende Bewertung bei geizhals.at vornehmen b) diese meine bisherigen Erfahrungen mit Ihrem Gerät wie auch mit Ihrem Support ins Internet stellen.
Mein erster Computer war der VC 64. Ich erlernte verschiedene Programmiersprachen. Ich kann Ubuntu installieren und damit arbeiten. - Dann will ich mich nicht mit "die Programmierer der App sind Schuld" abspeisen lassen.
Ich hoffe, dass in 10 Tagen das Gerät wie gewünscht funktioniert.

Antwort um 14:58 Uhr:

Sehr geehrter Herr ...,

herzlichen Dank fuer Ihre Kontaktaufnahme mit LG Electronics Deutschland GmbH.
Es haben nur vorinstallierte Apps zugriff auf die externe Speicherkarte, wie z.B. die Kamera und der Musikplayer. Im nachhinein installierte Apps haben keine schreib/Leseberechtigung. Dieses ist von unserem Mutterhaus in Korea so gewollt und kann nicht geändert werden.
Ich hoffe, Ihre Anfrage zufriedenstellend beantwortet zu haben.
Wenn Sie weitere Fragen oder Anregungen haben, koennen Sie sich jederzeit gerne wieder an uns wenden.
Bei Rueckfragen senden Sie bitte den kompletten E-Mailverkehr mit.
Mit freundlichen Gruessen
LG Serviceteam


meine Antwort um 16:00 Uhr:

Sehr geehrter Herr ...,

ich danke Ihnen für Ihre rasche Antwort.
Da Sie mir keine Lösung anbieten können, werde ich diese Mitteilung mit in die Bewertung des Gerätes als Zitat einfließen lassen.
Ich selbst werde mir überlegen, ob ich das System roote und damit die Garantie verliere oder ob ich das Gerät verkaufe. Für mich kommt jedenfalls kein LG-Smartphone in Frage, eigentlich sehr bedauerlich.
Mit freundlichen Grüßen


Das Rooten des Bello 2

Ich entschied mich für das Rooten des Systems. Auch wenn ich damit die Garantie verlor, aber ich wollte dieses Gerät aus verschiedenen Gründen behalten.

Rooten bedeutet, dass man das Gerät in den Entwicklermodus bringt. Damit sind alle softwaremäßigen Schutzmaßnahmen aufgehoben. Dies kann zum Zerstören des Betriebssystems oder gar des Gerätes (Hardware) führen. Außerdem verliert man dabei den Garantieanspruch. Daher sollte damit sehr vorsichtig umgehen.

Zunächst sind die Entwickleroptionen zu aktivieren: Einstellungen > Über das Telefon > häufiges schnelles Tippen auf die Build-Nummer > Entwickleroptionen werden unter Einstellungen als Menüpunkt sichtbar.

Dann braucht der Windows-Rechner einen korrekten ADB-Treiber, damit er das Android-Gerät ansprechen kann. Windows 7 64-Bit hat hier eine Schwäche im Betriebssystem, die aber mit einem korrekten ADB-Treiber behoben werden. Ich installierte diesen hier: LG-Mobile-USB-Driver.

Hier gibt es Root-Tools für verschiedene Geräte

Nach dieser Liste braucht man für LG-Geräte das Tool DP-Root. Dieses bekommt man hier.

Anfrage an LG am 22.4.2016

Sehr geehrte Damen und Herren,

bis wann wird es für das LGX150 (Bello 2) Android 6.0 geben? Damit wäre das Problem mit der Nutzung der SD-Karte gelöst und ich müsste das Gerät nicht rooten.
Mit freundlichen Grüßen,


Fazit

Anhang

Anmerkungen


Einzelnachweise